HOME ÜBER UNS TERMINE ERWACHSENE JUGEND TENNISSCHULE GALERIE KONTAKT HALLE
© C. Hormes Tennisclub Jüchen e.V.
Spielordnung des Tennisclub "1976" Jüchen  für die Clubanlage Stadionstraße 71, Jüchen 1. Gespielt wird maximal:     ein Einzel 60 Minuten ein Doppel 120 Minuten 2. Während der oben genannten Zeiten ist der Platz zu wässern und  die Platzpflege zu betreiben. Vor dem Spiel ist die Bewässerungsanlage an den Plätzen außen einzustellen. Die Einstellungszeit bitte je nach Trockenheit der Plätze vornehmen. 3.   An jedem Platz sind von Hand einzustellende Uhren angebracht. Die Uhr ist bei Betreten des Platzes mit der aktuellen Zeit einzustellen. Wird die Uhr nicht gestellt, muss auf Aufforderung hin der Platz umgehend geräumt werden. 4. Sollte nach Ablauf der oben genannten Spielzeit der Platz frei bleiben, kann natürlich weitergespielt werden.  Die Uhr darf dann nicht mehr neu eingestellt werden. Bei Aufforderung durch neue Spielinteressenten  muss der Platz schnellstmöglich geräumt werden.   5  Nach einem Spiel ist ein Weiterspielen mit einem anderen Partner nur gestattet, wenn von anderen Spielern keine Platzbelegung gewünscht wird.  Das gilt auch für Doppel. 6.  Der Platz 1 ist der Trainerplatz.  Das Trainerteam  hat an allen Tagen und zu allen Zeiten vorrangige Spielberechtigung auf diesem Platz.  7.  Medenspiele der Senioren und der Jugend haben immer Vorrang. Dies gilt auch für Club- und Gemeindemeisterschaften. 8. Gastspieler zahlen ein Entgelt von 5 Euro je Stunde. Der Spielpartner des Gastspielers muss ein Vereinsmitglied bzw. Mitglied einer Medenmannschaft des TC Jüchen sein.  Der Gastspieler ist in der Liste im Clubhaus einzutragen. Die Gastspielergebühr ist dem Thekendienst sobald wie möglich zu entrichten. Das Vereinsmitglied ist für die korrekte Abwicklung und Zahlung verantwortlich. Gastspieler der Nachbarvereine  Hochneukirch  sowie Bedburdyck,  zahlen keine Gastgebühr. Die Anzahl der Gastspielernutzung wird auf insgesamt 5 Nutzungen je Außensaison beschränkt. Bei einem Vereinseintritt wird die geleistete Gastspielergebühr des laufenden Jahres auf den Mitgliedsbeitrag in Anrechnung gebracht. 9. Für die Instandhaltung der Plätze ist der Platzwart zuständig. Seinen die Platzpflege betreffenden Weisungen ist Folge zu leisten. 10. Sport- und Jugendwart, bzw. bei deren Verhinderung auch die Stellvertreter haben das Recht, für Training, Medenspiele, Clubmeisterschaften. Gemeindemeisterschaften, Turniere  oder vereinsinterne Veranstaltungen Plätze zu reservieren. 11.Während der Medensaison hat der im Schaukasten aushängende Trainingsplan Gültigkeit.  12. Auf der Tennisanlage haben alle Vorstandsmitglieder Weisungsbefugnis.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Werte Vereinsmitglieder und Tennisfreunde, diese vorgenannten Regeln dienen dazu einen reibungslosen Spielbetrieb aller Vereinsmitglieder zu gewährleisten. Nichts ist schlimmer als Streitigkeiten und Unstimmigkeiten in einem schönen Sport wie dem Tennis. Die Einhaltung dieser Spielordnung soll deshalb dazu dienen,  Konflikte und Ärgernisse auf unserer Anlage zu vermeiden. Jüchen, 01.04.2017 Der Vorstand
http://form.jotformeu.com/form/43224369864361